Anläßlich seines 70. Todestages wurde dem ersten Garten- und Friedhofsdirektor der Stadt Hamburg, Otto Linne (1869-1937), im Jahr 2007 ein Denkmal errichtet. Es befindet sich auf dem Hamburger Hauptfriedhof Ohlsdorf, gegenüber der Grabstätte der Familie Linne. Initiator war der Förderverein Ohlsdorfer Friedhof e.V. Wir waren mit den garten- und landschaftsbaulichen Arbeiten betraut.
Das Denkmal aus massivem Obernkirchener Sandstein besticht durch seine klare, einfache Form und steht in bewußtem Kontrast zu der Vegetation der weiteren Umgebung. Vier Sandsteinstelen ragen in den Himmel. Eine fünfte, horizontale liegt davor, getrennt durch einen schmalen Weg,  und dient als Sitzgelegenheit. So entstand ein offener Raum der Kontemplation.